Schiesssaison Berichte

Schiesssaison 2017:

Rückblickend können wir erneut auf eine gute Schiesssaison zurückblicken. Es gelang uns zum 2. Mal in Folge die Qualifikation für die Schweizermeisterschaften im Albisgüetli zu schaffen, wo sich die besten 40 Gruppen der Schweiz trafen um den «Schweizermeister Ordonanz 300 Meter» in einem spannenden Wettkampf zu erkoren. Leider konnten die Hombrechtiker Schützen nicht an ihre sehr guten Resultate der Qualifikation anknüpfen und mussten sich mit dem 25. Platz begnügen.

Weiter konnten diverse Hombrechtiker Schützen während der gesamten Schiesssaison herausragende Resultate in diversen Wettkämpfen erzielen.

Schiesssaison 2016:

Die Schiesssaison 2016 wird wohl in die Geschichtsbücher der Hombrechtiker Schützen eingehen. Zum 1. Mal konnte eine Gruppe am Final der Schweizermeisterschaften 300 m teilnehmen. Es war ein unbeschreibliches Erlebnis für alle Mitglieder des Vereins. Dies wurde am selben Abend dann auch gebührend gefeiert.

Absolut herausragend und sicherlich zu erwähnen war auch der Einzelerfolg von Regula Spörndli, welche am Appenzeller Kantonalschützenfest von ca. 6000 Teilnehmer im Final als Siegerin den Schiessstand verliess.

Schiesssaison 2015:

Highlight des Jahres war das Eidg. Schützenfest im Wallis. Ein absolut würdiges und gelungenes Schützenfest. Die meisten Schützen hatten wohl mit den ständig wechselnden Bedingungen zu kämpfen. Diese führten aber auch während der Mittagspause zu «Fachsimpeleien» und gegenseitigen Ratschlägen, wie es besser werden könnte. Hochinteressante und spannende Wettkämpfe bleiben uns in Erinnerung. Der überaus würdige Empfang organisiert durch den VVH war ein würdiger Abschluss für diesen Anlass. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an den Verkehrsverein.

Wie heisst es so schön: Nach dem Anlass ist vor dem Anlass. So freuen wir uns bereits jetzt auf den grössten Schweizer Sportanlass im 2020 – das Eidg. Schützenfest in Luzern.