Ziel des Jungschützenkurses

Ziel des Jungschützenkurses

 Der Jungschütze/ die Jungschützin soll am Schluss des Kurses 

1.           Die vier Sicherheitsregeln kennen und sicher anwenden
2.           Die elektronische Schusszeigeanlage sicher und selbständig bedienen können
3.           Das Sturmgewehr 90 selbständig und fehlerfrei handhaben
4.           Alle erforderlichen Anlässe für das Jungschützenabzeichen erfüllt haben
5.           Wenn nötig und möglich Aufgaben bei der Jungschützenausbildung oder im   Verein übernehmen
6.           Die Kameradschaft mit Kursteilnehmer und Vereinsmitglieder gepflegt haben

 Wir bilden keine «Rambos» aus!

 Für jeden Teilnehmer besteht voller Versicherungsschutz

 Bei Abgabe des Gewehrs am ersten Kurstag wird ein Depot von CHF 50.- erhoben. Gewehr wird nur gegen die CHF 50.- abgegeben. Für auswertige Schiessen (nicht Jungschützenkursschiessen) benötigst du eine Lizenz. Diese kann am ersten Kurstag beantragt werden. Kosten für die Lizenz sind CHF 30.-.

 Damit das Depot vollumfänglich zurückerstattet wird muss: 

– Am Kurs sorgfältig mit der Waffe umgegangen werden
– Muss das Gewehr im Kurs nach Weisung gereinigt werden
– Muss am Schluss des Kurses das Gewehr komplett und pingelig sauber gereinigt werden 

Die Ausbildung erfolgt durch ausgebildete Schiesslehrer. Bei Fragen und Hilfen stehen auch erfahrene Schützen und Schützinnen des Vereins zur Verfügung. Die Eltern der Jugendlichen sind herzlichst eingeladen, ab und zu vorbei zu schauen.

!!! NEU !!!

 Im 2016 wurde neu der „Hombi-Shooter“ Club ins Leben gerufen. In diesem wird ganzjährig das Schiesshobby gepflegt. Du hast die Möglichkeit auch mit anderen Waffen 10 Meter / 50 Meter zu schiessen und gemütliche Stunden mit den Schützenkameraden zu verbringen. Infos zum Club bekommst du vom Jungschützenleiter.